Kultur

Digitalisierung hat erhebliche Auswirkungen auf die gesamte Gesellschaft, auch auf den kulturellen Sektor. In der Vergangenheit wurden Digitalisierung und digitale Produkte und Dienstleistungen häufig als reiner Ersatz oder als Erweiterung von analogen Produkten und Dienstleistungen gesehen. Heutzutage transformieren jedoch digitale Technologien zunehmend die Produktion, den Vertrieb und das Erlebnis von Kultur.

Sowohl in Nordrhein-Westfalen als auch in Flandern ist digitale Kultur ein Schwerpunkt, und beide Regierungen möchten in den Austausch von Expertise und Wissen über dieses Thema investieren.

Beschlussvorschlag:

  1. Beide Regierungen bekunden ihre Absicht, beim Thema digitale Kultur weiter zusammenzuarbeiten und relevante Informationen auszutauschen.
  2. Beide Regierungen einigen sich auf die Organisation eines jährlichen Fachworkshops zwischen beiden Regionen, der eine Gelegenheit bieten wird, die Zusammenarbeit im Themenfeld Digitalisierung zwischen verschiedenen kulturellen Einrichtungen und Organisationen zu verbessern.
  3. Beide Regierungen einigen sich darauf, die Zusammenarbeit zwischen den relevanten Akteuren, Netzwerken und Clustern beider Regionen zu unterstützen.
  4. Beide Regierungen werden ihr Fachwissen über Gaming austauschen und die Beziehungen zwischen dem flämischen Gaming-Sektor und dem Gaming-Sektor in Nordrhein-Westfalen stärken.